WOHNSTUDIE: Bei den Grundeinstellungen zum Wohnen überwiegen individuelle Vorlieben

Entspannte Rückzugsmöglichkeiten

vdm. Aus einer aktuellen Wohnstudie des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) lassen sich einige Grundeinstellungen zum Wohnen ableiten. Hier die wichtigsten Ergebnisse: Der Stellenwert der eigenen, individuell gestalteten Wohnung ist trotz aller gesellschaftlichen Veränderungen unverändert groß: Für die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung ist die eigene Wohnung der Ort, an dem man sich wohlfühlt und entspannt, auch ein Rückzugs- und Freiheitsraum. Entsprechend legen 79 Prozent der Bevölkerung Wert darauf, dass ihre Wohnung ganz nach ihren Bedürfnissen und ihrem Geschmack eingerichtet ist. Die Mehrheit der Bevölkerung ist mit ihrer Einrichtung zufrieden, 27 Prozent sind jedoch unzufrieden. Dies entspricht 18,8 Mill. Menschen, die gerne ihre Einrichtung verändern würden. Das sind überdurchschnittlich Frauen und unter 30-Jährige. Jeder Vierte verändert generell gern öfter die eigene Einrichtung; das gilt für Frauen weitaus mehr als für Männer. Wenn man fragt, welches neue Möbelstück sich die Menschen denn wünschen, sagen 26 Prozent eine neue Couch. Jeder vierte neue Garten- und Terrassenmöbel, 23 Prozent eine neue Küche, 23 Prozent ein neues Bad und nochmal 23 Prozent schöne Lampen. Bei den Menschen, die nicht zufrieden mit ihrer Wohnung sind, liegen diese Anteile fast doppelt so hoch. Bei der Auswahl von Möbeln spielen vor allem Design, Verarbeitung, Bequemlichkeit und Funktionalität eine große Rolle. Positive Umwelteigenschaften werden bei Möbeln mit Fug und Recht vorausgesetzt.


R. Göbel Baufachhandel GmbH

Die Menschen sind gut informiert und vertrauen den europäischen Standards. 28 Prozent der Bevölkerung hatten bzw. haben Möbelkäufe für 2019 fest eingeplant. Das sind 19,1 Mill. Menschen. Weitere 40 Prozent zogen Käufe in Erwägung, waren aber noch nicht entschlossen; dieser Kreis umfasst 27,8 Mill. Menschen. Insgesamt sind 77 Prozent der Bevölkerung überzeugt, dass Möbelhäuser die geeignetste Quelle für den Kauf von Möbeln sind – gefolgt von Prospekten.
   

- Anzeige -
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.