VOLKHOLZ: Im Mittelpunkt beim Weihnachtsmärktchen steht wieder das Weihnachtsbastelzelt

Eine wärmende Atmosphäre

  • Ein großes Team sorgt für einen gelungenen Weihnachtsmarkt – in Volkholz geht alles Hand in Hand. Fotos: ede (2)

sz. Die Vorbereitungen für das Weihnachtsmärktchen in Volkholz sind wie jedes Jahr frühzeitig im Gange. Die Schneemänner werben schon eine ganze Weile für die Veranstaltung, die wie immer am ersten Adventsamstag stattfindet. Zum zehnjährigen Bestehen im vergangenen Jahr beschlossen die Organisatoren, den Kaffee- und Kuchenverkauf in die Turnhalle zu verlegen. Dies kam so gut an, dass es in diesem Jahr gleichermaßen geplant ist. In einer etwas wärmeren Atmosphäre können sich die Besucher dort in geselliger Runde an dem reichhaltigen Kuchenbüfett erfreuen.

Die ebenfalls im vergangenen Jahr erstmals eingerichtete Cocktailbar erlebt eine neue Auflage, so dass man sich – außer bei Elses traditionellem Glühwein – auch dort mit warmen Cocktails aufheizen kann.

Abgerundet wird das Angebot mit Frischem vom Fass, kalten und warmen Getränke für Kinder. Der Nikolausgrill bietet heimische Wurst und Fleischwaren. Es gibt Kartoffeln aus der Pfanne mit Dip sowie Currywurst mit Pommes.


Cocktails und Glühwein gehen auch zusammen!


Das Wichtigste auf dem Weihnachtsmärktchen ist aber vor allem wieder das Weihnachtsbastelzelt mit selbst hergestellten Holzgegenständen, frisch gebundenen Weihnachtskränzen und winterlichen Türkränzen für die Adventszeit.

Ein Rundgang durch das Zelt mit all den kreativen Dingen verzaubert jedermann und verbreitet weihnachtliche Stimmung. Neben der Turnhalle wird ein großer Bereich nur für Kinder eingerichtet, die sich dort spielerisch und kreativ ausprobieren können, hier wird es nie langweilig.


Zu späterer Stunde, gegen 17 Uhr, haben die Volkholzer den Nikolaus und Knecht Ruprecht in den Kinderbereich eingeladen und sie sind sich sicher, dass beide vorbeikommen und den Kindern etwas Schönes mitbringen.

Ein Höhepunkt des Weihnachtsmärktchens ist wie immer die Tombola, Lose gibt es ab 14 Uhr an der Losbude. Ausgeteilt werden die Preise dann ab 18 Uhr. Was es wohl dieses Jahr zu gewinnen gibt? Das wird noch nicht verraten, nur so viel: es lohnt sich!

Frauen von der Kirchengemeinde stellen ihre Kreativangebote in der Turnhalle aus. Der Gemischte Chor Volkholz freut sich auf zahlreiche Gäste und öffnet die Hütten und Türen am 30. November um 14 Uhr bei der Volkholzer Turnhalle.
    

- Anzeige -
Frischemarkt Quitadamo
Autohaus Gesper
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.