WEIDENAU: Auf dem Weihnachtsmarkt gilt die 2G-Pflicht

Gesundheit steht an erster Stelle

An den Ständen des Weihnachtsmarktes gibt es so manche Leckerei zu kaufen. Jung und Alt werden – wie in den vergangenen Jahren – garantiert auf ihre Kosten kommen.

22.11.2021

Wenn am Montag, 22. November, der Weidenauer Weihnachtsmarkt alle Interessierten zum Bummeln und Verweilen einlädt, dann ist an Ort und Stelle für eine entsprechend festliche Stimmung gesorgt. Was den Weidenauer Weihnachtsmarkt seit Jahren zu einem besonderen Treffpunkt macht, ist allem voran auch die überdachte Einkaufspassage.

Juwelier Grimm e.K.

Hier können Besucher das Marktgeschehen bei Wind und Wetter genießen und sind vor Regen geschützt. „Hier ist einfach ein entspannter Weihnachtsmarktbesuch möglich und der Schirm kann getrost zuhause bleiben“, betonen die Veranstalter. Neben dem Marktgeschehen, das die Vorfreude auf die festlichen Tage weckt, lädt gerade auch das stimmungsvoll dekorierte und beleuchtete Siegerlandcenter zum Flanieren und Verweilen ein. Auch hier freuen sich die zahlreichen Geschäfte darauf, die vielseitigen Kundenwünsche zu erfüllen.


Besucher können sich vor Ort registrieren lassen.


„Also: Weihnachtseinkäufe erledigen, Schlemmen und sich mit einem Glas Glühwein auf die Feiertage einstimmen – dafür bietet der Weidenauer Weihnachtsmarkt beste Voraussetzungen“, verspricht die Veranstaltungsgemeinschaft. „Damit der Weihnachtsmarktbesuch an Tagen wie diesen aber auch ein unbeschwertes Erlebnis bleibt und weil uns die Gesundheit der Besucher, der Aussteller und deren Mitarbeiter am Herzen liegt, bitten wir aufgrund der Corona-Pandemie bedingten neuen Entwicklungen um Beachtung und Einhaltung der 2G-Pflicht“, heißt es von Seiten der Veranstaltergemeinschaft Siegerlandcenter Weidenau (SIC) und Aktivkreis Weidenau.

„Besucher des Weihnachtsmarktes können sich an einem der Weihnachtsmarktstände registrieren lassen, bekommen auf Wunsch ein Armband als Nachweis, wodurch weitere Kontrollen auf dem Weihnachtsmarkt erspart werden. Kinder und Jugendliche sind von dieser Regelung nicht betroffen.“ Informationen zu der aktuellen Corona-Situation und daraus resultierender Maßnahmen finden Interessierte in diesem Zusammenhang auf der Homepage www.siegerlandcenter.de sz 
   

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.