WEIDENAU - Aktivkreis hat seit seiner Gründung schon vielerlei Aktionen im und für den Stadtteil durchgeführt

Werbung für den Standort Weidenau

  • Die Weidenauer unternehmen alles, damit sich ihre Kunden wohlfühlen – nicht nur zur Weihnachtszeit. Archivfoto: vg

sz. Im November 2016 wurde der Verein Aktivkreis Weidenau gegründet; seitdem hat er vielerlei Aktionen im und für den Siegener Stadtteil Weidenau umgesetzt. So wurde an Ostern Kinderschminken sowie eine Suchaktion angeboten, die Aktion „Heimat shoppen“ begleitet und jetzt wird im dritten Jahr der Kinder-Wunschbaum im Einkaufszentrum in Weidenau aufgestellt und Kindern, die nicht so viel haben, ein kleines Wunschgeschenk präsentiert. Damit Kinderaugen leuchten – und Weidenau wieder mehr und positiver wahrgenommen wird unter den Siegener Stadtteilen. Das ist Ziel und Aufgabe des Aktivkreises.

Und in diesem Jahr veranstaltet der Aktivkreis Weidenau auch den „Adventszauber“, den weihnachtlichen Markt im und rund um das Weidenauer Einkaufszentrum.


Pagadeon - Weidenauer Weihnachtsmarkt

Wie die Verantwortlichen bestätigen, war die gesamte Planung des Adventszaubers von Beginn an mit viel Arbeit verbunden – die neben den eigentlichen Tätigkeiten der Mitglieder zusätzlich und nicht nebenher durchgeführt wurde. Aufgabe und Ziel des Aktivkreises Weidenau soll es sein, „durch gezielte Aktionen, verbunden mit der Bündelung von Werbeauftritten, neue Kundenströme Richtung Weidenau zu lenken“.

Der Standort solle für Gewerbetreibende attraktiver gemacht werden, Ideen und Anregungen aller Mitglieder gesammelt und ein sinnvolles Konzentrat gebildet werden. Aktuell gehörten dem Aktivkreis 26 Mitglieder an.


Der Aktivkreis Weidenau fördert die regionale Zusammenarbeit.


Der Aktivkreis Weidenau fördert die regionale Zusammenarbeit von Facheinzelhändlern, Handwerkern, Dienstleistern und Freiberuflern in und um Weidenau. Es wird Einfluss genommen auf die Gestaltung des Stadtteils und seine dynamische Weiterentwicklung. Der Aktivkreis will, dass sich die Menschen in Weidenau wohlfühlen.

„Und man hat verstanden: Jeder von uns ist dafür verantwortlich, diese Lebensqualität zu steigern. Das sind wir nicht nur unseren Kunden und Gästen, sondern auch uns selber schuldig. Enge Zusammenarbeit, gesunder Wettbewerb, faire Kooperationen sowie Offenheit für Ideen und Anregungen, aber auch Sorgen und Nöte unserer Mitglieder machen uns alle stark und bringen uns unseren Zielen näher.“

- Anzeige -
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.