BRAUERSDORF: 41. Silvesterlauf der CVJM Siegen SG erstmals auch mit 5-Kilometer-Strecke

Silvesterlauf des CVJM Siegerland

  • Bei der 41. Ausgabe des Silvesterlaufs um die Obernau will ein neues Organisationsteam die Erfolgsgeschichte fortsetzen und viele Läufer erreichen. Archivfoto: Frank Steinseifer

„Wenn wir 800 Teilnehmer erreichen würden, wäre das eine super Zahl.“

sz - Vor gut einem Jahr schien die Erfolgsgeschichte ihr finales Kapitel zu schreiben. Der 40. Silvesterlauf der CVJM Siegen Sportgemeinschaft rund um die Obernau-Talsperre könnte der letzte sein, hieß es damals von den langjährigen Organisatoren, die nach und nach ausscheiden wollten und zugleich keinen personellen Ersatz sahen. Ein Jahr später ist klar: Die Traditionsveranstaltung wird am 31. Dezember ihre 41. Ausgabe erleben.

„Wir wollen das die nächsten fünf Jahre auf jeden Fall machen“, sagt Uwe Runkel, seit fast 25 Jahren Mitglied der CVJM Siegen SG und Sprecher des neu gebildeten Arbeitskreises, der die Organisation übernommen hat. Insgesamt 13 Mitglieder hat dieser Arbeitskreis, am Wettkampftag wollen rund 70 Helfer ihren Teil zu einem gelungenen Ablauf beitragen. Mit dabei sind dann auch noch einmal einige Altgediente, die schon im vergangenen Jahr ihr Ausscheiden angekündigt hatten, jetzt aber noch einmal in die Bresche springen und auf ihren jeweiligen Posten Nachfolger anlernen. „Es ist definitiv ein Übergang da. Wir haben jüngere Freiwillige gefunden und damit ein erstes Ziel erreicht“, so Uwe Runkel zufrieden.

Im Arbeitskreis wurden nur geringfügige Änderungen am altbewährten Konzept vorgenommen. Größte Neuerung ist die Einführung eines 5-Kilometer-Laufs, der die bestehenden Distanzen (siehe Zeitplan) ergänzt. „Wir hoffen damit eine Reihe Hobbyläufer zu erreichen, denen die zehn Kilometer zu lang sind“, sagt Runkel. Die bisherige Meldezahl von knapp 400 liegt in einem ähnlichen Bereich wie im vergangenen Jahr, als letztlich rund 700 Teilnehmer an den Start gingen. „Wenn wir am Ende 800 Teilnehmer erreichen. wäre das eine super Zahl“, so Runkel.

Meldungen sind noch bis Sonntag online unter www.cvjm-silvesterlauf.de möglich. Kurzentschlossene können außerdem bis eine Stunde vor dem Start direkt vor Ort nachmelden. Neu ist dafür der Ort, denn der Freizeitpark Netphen ist an Silvester geschlossen und steht deshalb nicht zur Verfügung. Nachmeldungen können stattdessen auf dem Parkplatz Heinrichshöh in der Nähe des Start- und Zielbereichs vorgenommen werden. Dort findet auch die Startnummernausgabe statt.

Die gemeinsame Siegerehrung wird nach den Wettbewerben ab 13 Uhr in den Räumen der Awo in Deuz durchgeführt. Den Ehrenpreis der Stadt Siegen überreicht dabei der stv. Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Jens Kamieth.

Startzeiten

Neue Gesichter, altes Konzept Image 1
10.00 Uhr - 1500 m
1,5 km Lauf
Schülerinnen U12 - U16 (W10-W15)
Schüler U12 – U16 (M10-M15)

10.20 Uhr - 21,1 km
Halbmarathon
Männer, Sen M30 - M75
Frauen, Sen W30 - W65

10.30 Uhr - 5 km
5-km-Freizeitlauf
(Preise für die Plätze 1-10 jeweils in der Männer- und der Frauenklasse, Ergebnisliste mit erreichter Zielzeit nach Einlauf sortiert)

11.00 Uhr - 10 km
10-km-Lauf
Männer, Sen M30 - M75
Frauen, W30 – W70
männl. und weibl. Jugend U18 + U20

11:05 Uhr - 10 km
Nordic-Walking und Walking
(Zeitnahme aber keine Klassenoder Zieleinlaufwertungen)

Rekorde

10-km-Hauptlauf

- Männer: Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach/ im Jahr 1982) 29:38,9 Minuten.
- Männliche Jugend: Jonas Hoffmann (LG Kindelsberg/ 2015) 32:07,0 Minuten.
- Frauen: Sabine Knetsch (LG Bayer Leverkusen/ 1988) 34:12,2 Minuten.
- Weibliche Jugend: Verena Dreier (LG Sieg/2004) 35:36,09 Minuten.

Halbmarathon

- Männer: Carsten Breitenbach (TuS Deuz/1977) 1:10:18 Stunden.
- Frauen: Heike Tögel (TV Dillenburg/1994) 1:20:46 Stunden.
   

- Anzeige -
Sport Langenbach GmbH
Sparkasse Siegen
W. Hundhausen Bauunternehmung GmbH
AOK NordWest − Die Gesundheitskasse
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.