Vorhut einer Dermbacher Invasion? Image 1

HERDORF - Die erste Party der Session steht an: am Montag feiert die KG ab 11.11 Uhr auf der „Knöstplatte“ mit Peter IV.

Vorhut einer Dermbacher Invasion?

  • Peter Bohl regiert als Peter IV. die Herdorfer Narren. Foto: rai

dach. Es klingt ein wenig nach einem russischen Zaren: Peter IV. Doch damit ist kein osteuropäischer Despot gemeint, sondern ein Bote der guten Laune, und zwar im schönen Hellertal. Peter Bohl ist, wie bereits von der Prinzenparty der Karnevalsgesellschaft berichtet, die neue Tollität der Herdorfer Jecken.

Das passt, denn der 53-Jährige kann selbst auch ganz schön jeck sein. Den Schalk hat er auf jeden Fall im Nacken.

Dass er der vierte Peter in der über hundertjährigen Geschichte der KG Herdorf ist, belegen die römischen Ziffern in seinem Titel. Dass er aber der allererste Dermbacher ist, der sich die Chef-Narrenkappe im Städtchen aufs Haupt setzt, ist nicht direkt ersichtlich. Auf den Bühnen und an den Mikrofonen der Kommentatoren wird dies aber nicht außen vor bleiben. Die Tatsache, dass der Prinz nun aus der „Oberstadt“ kommt, sollte ein gefundenes Fressen für jeden halbwegs humoristisch angehauchten Mitbürger sein. Schließlich gehören die Frotzeleien zwischen Herdorfern und Dermbachern nahe der Landesgrenze zum guten Ton.


„In Herdorf bleibt die Heizung kalt, weil ,Nadda jöhh’ durchs Handwerk schallt!“


Vielleicht ist aber Peter Bohl auch so eine Art Vorhut einer Dermbacher Invasion – um zu sichern, dass die Dermijer in diesem Jahr noch einmal den Edmund-Ermert-Preis für den besten Beitrag im Rosenmontagszug bekommen. Schließlich sind sie stets vorne dabei.

Bohl dürfte jedenfalls eine gute Wahl sein. Und so ganz unbekannt ist er in der Hellerzentrale ja nun nicht. Schließlich ist er vor Jahren mit seiner kleinen Handwerkerfirma an den Buchenhang umgezogen – und hat sie zu einem mittelständischen Unternehmen entwickelt. Heizung, Bäder, Photovoltaik – für all diese Themen ist Peter Bohl Experte. Und nun auch eben auch für die fünfte Jahreszeit.
    

Vorhut einer Dermbacher Invasion? Image 2

Klar, das Sessionsmotto hatten sie ihm bereits auf den Leib geschneidert. Präsident Marco John höchstselbst hatte es erdichtet – und sich damit bei der Herbstversammlung durchgesetzt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt pfiffen es die Spatzen von sämtlichen Herdorfer Dächern, wer denn da am Elften Elften das Bockzepter schwingen wird.

Unterstützt wird Peter IV. dabei vom Kinderprinzenpaar, das in diesem Jahr ebenfalls aus den Reihen der Karnevalsgesellschaft kommt: Mia und Justus Stinner. Begleitet werden sie von Greta Stinner und Lilly Reinschmidt. Ihre Truppe hat einen echten Karnevalsknaller in petto: „Stadt mit H“ – in Anlehnung an den Hit von „Kasalla“.

Peter IV. muss ebenso wie das Kinderprinzenpaar nicht alleine die vielen Termine der Narren absolvieren. Ihm stehen seine Tochter Johanna Bohl sowie Annika Schwanke und Thomas Otterbach zur Seite. Finanzministerin ist Lilly Köhler, Hofmarschall Michael Köhler.

Sie alle werden sich am kommenden Montag auf der „Knöstplatte“ präsentieren. Mit launigen Beiträgen und Schunkelrunden wird das Narrenvolk dann eindrücklich auf die großen Höhepunkte im Februar – Sitzungskarneval und Rosenmontagsumzug – eingeschworen.


Impressionen von der Session 2018/19


Närrischer Terminkalender

dach Herdorf. Auch in dieser Session, der ersten in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts, gibt es wieder reichlich Termine für die Narren im schönen Hellerstädtchen. Hier eine Übersicht:
- Montag, 11. November, 11.11 Uhr: Sessionseröffnung auf der „Knöstplatte“;
- Donnerstag, 6. Februar, 14.30 Uhr: Ü-50-Karneval im Knappensaal;
- Freitag, 7. Februar, 16.11 Uhr: Kindersitzung im Knappensaal;
- Samstag, 8. Februar, 19.11 Uhr: KG-Sitzung im Knappensaal;
- Donnerstag, 13. Februar, 20.11 Uhr: Frauensitzung im Knappensaal;
- Freitag, 14. Februar, 20.11 Uhr: Frauensitzung im Knappensaal;
- Samstag, 15. Februar, 19.30 Uhr: DJK-Sitzung im Knappensaal;
- Donnerstag, 20. Februar: Altweiberfeiern im ganzen Städtchen;
- Freitag, 21. Februar, 19.11 Uhr: KG-Prunksitzung im Knappensaal;
- Samstag, 22. Februar, 19.30 Uhr: DJK-Sitzung im Knappensaal;
- Montag, 24. Februar, 14.11 Uhr: Rosenmontagsumzug, anschließend Party im Festzelt;
- Dienstag, 25. Februar: Karnevals-Ausklang in der Gaststätte „Geimers“.

- Anzeige -
Erzquell Pils
Autohaus Homrich & Neike GmbH
Meyers Gartenmöbel
Die Sonnen-Apotheke - Thomas Otterbach
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.