In acht Etappen über den Weg der Sinne

Zum 20. Geburtstag des Rotthaarsteiges

01 Foto: Rothaarsteigverein e.V. – Klaus-Peter Kappest

15.07.2021

Der Rothaarsteig feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Mit zunehmendem Alter erfreut sich der Premium-Wanderweg auch zunehmender Beliebtheit, sowohl bei Wanderern aus der Ferne als auch denen aus der Region. Wir haben uns die einzelnen Etappen, die sich entweder einzeln oder als Mehrtagestour mit Übernachtung laufen lassen, etwas genauer angeschaut. Weitere Informationen zum Fernwanderweg gibt es online unter www.rothaarsteig.de oder telefonisch unter der kostenlosen Service-Hotline (0 29 74) 4 99 41 63. Hier gibt es individuelle Informationen zur persönlichen Tourenplanung.
       

01 - Rothaarsteig von Brilon nach Willingen
Schwierigkeit: Schwer
Strecke: 23.4 km
Dauer: 6.59 h
Aufstieg: 690 m
Abstieg: 501 m

Die Etappe des Rothaarsteig verläuft auf 23,4 km von Brilon nach Willingen: Start ist der historische Mittelpunkt der Hansestadt Brilon. Die Möhnequelle, der Borberg, der Ginsterkopf, die Feuereiche und die Bruchhauser Steine liegen am Weg. Ein schönes Stück des Rothaarsteigs mit vielen tollen Aussichten!


02 Foto: Sauerland-Tourismus e.V. – Heidi Dickel
02 Foto: Sauerland-Tourismus e.V. – Heidi Dickel

02 - Rothaarsteig von Willingen nach Winterberg
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 22.1 km
Dauer: 6.4 h
Aufstieg: 572 m
Abstieg: 552 m

Diese Etappe des Rothaarsteigs führt auf 22 km von Willingen nach Winterberg – über den höchsten Punkt Nordrhein-Westfalens (Langenberg 843 m), den Richtplatz, die Niedersfelder Hochheide und die Ruhrquelle bis in den Wintersportort Winterberg.


03 Foto: Rothaarsteigverein e.V. – nokia
03 Foto: Rothaarsteigverein e.V. – nokia

03 - Rothaarsteig von Winterberg nach Schanze
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 18.6 km
Dauer: 5.6 h
Aufstieg: 433 m
Abstieg: 380 m

Diese Etappe des Rothaarsteigs führt auf 18 km von Winterberg nach Schanze - vorbei an der St.-Georg-Schanze, der Bobbahn Winterberg, über den Kahlen Asten zur Lennequelle, dem Heidenstock in das Höhendorf Schanze.


04 Foto: Tourismus Schmallenberger Sauerland – Klaus-Peter Kappest
04 Foto: Tourismus Schmallenberger Sauerland – Klaus-Peter Kappest

04 - Rothaarsteig von Schanze zum Rhein-Weser-Turm (Talvariante)
Schwierigkeit: Schwer
Strecke: 23.2 km
Dauer: 6.24 h
Aufstieg: 481 m
Abstieg: 526 m

Auf der vierten Etappe des Rothaarsteigs vereinen sich malerische Orte und Natur pur. Dabei können Sie zwischen Kamm- und Talvariante wählen. Die Talvariante führt Sie durch das schluchtenartige Grubental, das beschauliche Örtchen Latrop, vorbei an der Millionenbank bis zum Rhein-Weser-Turm, der eine wunderschöne Aussicht bietet.

04 - Rothaarsteig von Schanze zum Rhein-Weser-Turm (Kammvariante)
Schwierigkeit: Schwer
Strecke: 22.6 km
Dauer: 6.0 h
Aufstieg: 253 m
Abstieg: 298 m

Auf der vierten Etappe des Rothaarsteigs vereinen sich malerische Orte und Natur pur. Dabei können Sie zwischen Kamm- und Talvariante wählen. Die Kammvariante führt Sie vorbei an einigen Skulpturen des WaldSkulpturenWegs sowie an der Hängebrücke.


05 Foto: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein – Klaus-Peter Kappest
05 Foto: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein – Klaus-Peter Kappest

05 - Rothaarsteig vom Rhein-Weser-Turm nach Lützel
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 18.3 km
Dauer: 4.56h
Aufstieg: 357 m
Abstieg: 452 m

Die Rothaarsteig-Etappe führt auf 19 km vom Rhein-Weser-Turm nach Lützel - vorbei am Panoramapark, Heinsberger Hochheide, dem Heinsberger Aquädukt, dem Dreiherrnstein (hier erreicht der Rothaarsteig das Siegerland), der Ginsburg, durch die Ginsberger Heide bis zum Giller.


06 Foto: Rothaarsteigverein e.V. – Werner Schnell
06 Foto: Rothaarsteigverein e.V. – Werner Schnell

06 - Rothaarsteig von Lützel zum Lahnhof
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 14.2 km
Dauer: 3.50 h
Aufstieg: 315 m
Abstieg: 285 m

Die Rothaarsteig-Etappe führt auf 15 km von Lützel zum Lahnhof - vorbei an den Quellen von Lahn, Sieg und Eder, der Erlebnisstation "Wald und Wasser" und durch das Edertal.


07 Foto: Rothaarsteigverein e.V. – Fernwehyvi
07 Foto: Rothaarsteigverein e.V. – Fernwehyvi

07 - Rothaarsteig vom Lahnhof bis nach Wilgersdorf
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 18 km
Dauer: 4.45 h
Aufstieg: 212 m
Abstieg: 327 m

Die Rothaarsteig-Etappe vom Lahnhof bis nach Wilgersdorf führt - vorbei an der Ilsequelle im Wittgensteiner Bergland, über den Jagdberg auf die Haincher Höhe, der Quelle der Dill zur Tiefenrother Höhe - zu einem der schönsten Aussichtspunkte am Rothaarsteig: "Nase im Wind".


08 Foto: Stadt Dillenburg – Peter Patzwaldt
08 Foto: Stadt Dillenburg – Peter Patzwaldt

08 - Rothaarsteig von Wilgersdorf nach Dillenburg
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 20.7 km
Dauer: 5.51 h
Aufstieg: 381 m
Abstieg: 654 m

Die Etappe des Rothaarsteigs führt auf 20 km von Wilgersdorf bis nach Dillenburg - vom Rothaarkamm ins Dilltal - vorbei am Aussichtspunkt Westerwaldblick über den Galgenberg bis in die Oranierstadt Dillenburg. 
       

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.