Die Stadt Siegen verlängert die Ehrenamtskarten trotz Corona

Einsatz zeigen

In unruhigen Zeiten wie diesen verlängert die Stadt Siegen jetzt die Ehrenamtskarte. Foto: Dr. Volker Gastreich

30.07.2021

Wer sich ehrenamtlich engagiert – mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden jährlich seit mindestens zwei Jahren –, kann bei der Stadt Siegen eine Ehrenamtskarte beantragen.

Ehrenamtliche, die aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen nicht ihre sonst übliche Einsatzzeit erreichen, können die Karte trotzdem beantragen bzw. diese verlängern lassen.

Die Stadt Siegen entspricht damit einer Empfehlung des Landes NRW. Die Ehrenamtskarte soll Bürgern zu Gute kommen, die sich im sozialen, kulturellen oder etwa sportlichen Bereich für die Gesellschaft einsetzen. Auch wenn die Personen in diesem Jahr formal nicht die Voraussetzungen für die Beantragung oder den Wiedererhalt der Ehrenamtskarte erfüllen, können die Karten dennoch beantragt oder ihre Gültigkeit verlängert werden. Den Antrag und weitere Informationen zur Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen gibt es in diesem Zusammenhang auch unter: https://www.siegen.de/verwaltung-politik/ehrenamt/ sz
 

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.