NEUE AKTIONEN: Stadtmarketing Siegen begeistert mit „WaldSpa“, „Wald-Yoga“ und den klassischen Stadtführungen

„Es geht wieder richtig los“

Neben den klassischen Stadtführungen wie „Liebesleid und Mordsgeschichten“ (Bild) bietet das Stadtmarketing Siegen jetzt auch neue Aktionen wie „Wald-Yoga“ oder „WaldSpa“ an. Foto: Stadtmarketing Siegen

20.06.2021

Weiterhin gibt es erweiterte Öffnungszeiten, den neuen Internet-Auftritt im Juli und Neuigkeiten zum Altstadtfest.

„Es geht wieder richtig los“, freut sich Katja Teixeira, Geschäftsführerin der Stadtmarketing Siegen GmbH, wenn sie auf die neuen Aktionen zu sprechen kommt, auf die sich die Besucher Siegens bereits freuen können. „So gehen jetzt wieder unsere klassischen und sehr gefragten Stadtführungen wieder los, denen alle schon ungemein entgegenfiebern.“ Wer will, kann sich schon jetzt bei der Stadtmarketing Siegen GmbH entsprechend anmelden, um die Krönchenstadt einmal von ganz neuen und spannenden Seiten kennen zu lernen und dabei immer wieder aufs Neue ins Staunen und Schwärmen zu geraten. Alle Einzelheiten zu den vielfältigen Veranstaltungen können bei der Stadtmarketing Siegen GmbH erfragt werden.

Doch damit nicht genug: „Wir freuen uns jetzt, zwei neue Aktiv-Angebote im Erlebniswald Historischer Tiergarten durchführen zu können“, sagt Katja Teixeira. In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und der Grünflächenabteilung kümmert sich das Stadtmarketing-Team um die Organisation folgender neuer Freizeitveranstaltungen: „Das Erste ist das sogenannte ,WaldSpa’: Ein besonderer Rundgang durch den Tiergarten mit der ausgebildeten Wald-Gesundheitsberaterin Astrid Spielbrink“, sagt Katja Teixeira. „Unter dem Motto ,Der Wald tut einfach gut’ können hier gesundheitsbewusste und erholungssuchende Erwachsene Kraft tanken und Körper und Seele in Einklang bringen.“ Der Rundgang bezieht elf Stationen mit ein, bei denen unter anderem Atemübungen, Sitzmeditationen sowie Achtsamkeitsübungen auf dem Programm stehen.“ Die Auftaktveranstaltungen finden am Sonntag, 20. Juni, um 8.30 Uhr sowie am Dienstag, 22. Juni, um 18.30 Uhr statt und dauern jeweils zwei Stunden.

„Das zweite Angebot im Historischen Tiergarten nennt sich ,Wald-Yoga’“, so Katja Teixeira. „Dabei wird die zertifizierte Yoga-Lehrerin Gun Töpfer in der Zeit von Mittwoch, 23. Juni, bis Mittwoch, 28. Juli, interessierte Teilnehmer durch die Natur leiten und mit ihnen das ,Hatha Yogy’ – eine langsame und entspannte Form des Yogas – praktizieren, die auch gerade für Anfänger gut geeignet ist.“


"Wir sitzen bereits an den Planungen zum diesjährigen Siegener Altstadtfest"

Katja Teixeira
Geschäftsführerin der Stadtmarketing Siegen GmbH


Das Yoga findet immer mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr statt. Beide neuen Angebote „WaldSpa“ und „Wald-Yoga“ sind kostenpflichtige Veranstaltungen. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel. (02 71) 4 04 13 17 oder per E-Mail an k.nix@siegen.de.

Die Tourist Information hat ab Donnerstag, 1. Juli, ihre Öffnungszeiten erweitert: „Hatten wir bislang freitags immer bis 13 Uhr geöffnet, so laden wir unsere Besucher jetzt bis 17 Uhr ein, zu uns zu kommen und uns per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren. Und zusätzlich haben wir jetzt auch jeden Samstag von 11 bis 15 Uhr geöffnet.“

Im Juli sind schießlich die Inbetriebnahme der Stadtmarketing-Homepage und die Eröffnung des hauseigenenen Souvenir-Shops mit Siegen-Postkarten, Büchern aus und über die Region, sowie z.B. Brillen-Putztücher oder Kühlschrankmagnete mit Siegen-Motiv und vielem mehr geplant. „Und wir sitzen bereits an den Planungen zum diesjährigen Siegener Altstadtfest“, verrät Katja Teixeira schon jetzt. „Wir wissen zwar nicht, wie sich die Corona-Lage im Herbst gestalten wird, aber wir planen jetzt einfach mal – wobei wir aber immer auch die Möglichkeit mit einbeziehen müssen, so eine Veranstaltung aufgrund möglicher steigender Inzidenzzahlen wieder abszusagen, was aber niemand heraufbeschwören möchte.“ Jetzt sei man erst einmal froh, dass die Restriktionen zurückgegangen sind. „Und man merkt einfach eine allgemeine Erleichterung bei Händlern, Gastronomen, Kunden und Touristen“, so Katja Teixeira. „Die Menschen kommen wieder in die Stadt. Und sie tun dies mit einer Gelöstheit, aber auch immer mit dem Pflichtbewusstsein, sich weiter an Sicherheitsabstände und an die Maskenpflicht zu halten, und das ist für uns alle doch ein wirklich gutes Zeichen.“ vg
    

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.