HOLZFEUERSTÄTTEN: Innovative Techniken sind ein Pluspunkt für das Heizen mit Holz

Weil Nachhaltigkeit zählt

Ein Kachelofen sorgt für eine effiziente Wärmeerzeugung und gleichzeitig für viel Gemütlichkeit.

Foto: djd/AdK/www.kachelofenwelt.de/Gutbrod

5.10.2021

Die Experten der Fachbetriebe helfen mit ihrem fundierten Wissen weiter.

Die CO2-Steuer gilt nicht für Holz oder Pellets, da beide zu den wichtigsten erneuerbaren Energien zählen. Moderne Holzfeuerstätten sind ein Beitrag zum aktiven Klimaschutz. Holz verbrennt CO2-neutral, beim Heizen wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie der Brennstoff im Laufe seines Wachstums aufgenommen hat. Das freigesetzte CO2 wird wieder von den Wäldern aufgenommen und auf diese Weise zu neuem Brennstoff umgewandelt.

Im Gegensatz zu Öl ist Holz auf lange Sicht ausreichend vorhanden, weil in den heimischen Wäldern dank einer nachhaltigen Forstwirtschaft genügend nachwächst. Das Holz aus diesen Wäldern kommt zudem auf kurzen Transportwegen zum Endverbraucher. Die Entscheidung für einen Kachelofen, Heizkamin, Kachelherd oder Kaminofen kann sich nicht nur wegen der eingesparten CO2-Steuer schnell bezahlt machen.

Ein Kachelofen sorgt für eine effiziente Wärmeerzeugung und gleichzeitig für viel Gemütlichkeit.Foto: djd/AdK/www.kachelofenwelt.de/Gutbrod
Ein Kachelofen sorgt für eine effiziente Wärmeerzeugung und gleichzeitig für viel Gemütlichkeit.
Foto: djd/AdK/www.kachelofenwelt.de/Gutbrod

Denn im Gegensatz zum Strom- und Ölpreis ist der Kaminholzpreis seit Langem relativ stabil. Innovative Techniken von qualifizierten Ofen- und Luftheizungsbauern sind ein weiterer Pluspunkt für das Heizen mit Holz. Effiziente Feuerungsmechanismen, automatische Steuerungen und zukunftsweisende Verbrennungsluftregelungen haben die ohnehin schon guten Wirkungsgrade von modernen Holzfeuerstätten weiter verbessert. Werte von über 80 Prozent sorgen für eine ebenso angenehme wie auch nachhaltige Wärme. Fachbetriebe informieren ebenfalls darüber, ob die Holzfeuerstätten für eine ökologisch wertvolle Wärmeerzeugung mit sonstigen Heizsystemen kombiniert werden können – etwa mit einer Solarthermieanlage oder anderen regenerativen Energieerzeugern. Wer weitere Fragen zum Thema hat, der kann sich ebenfalls an die Experten der Fachbetriebe wenden.

Sie geben wichtige Tipps, wie sich eine Holzfeuerstätte in den eigenen vier Wänden verwirklichen lassen kann. djd
   

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.