Baustart für das neue Bürgerforum

Zuwachs für die “gute Stube“

Fotos: bjö

8.06.2021

Seit Mitte April lassen die Tiefbauarbeiten rund um die Kreuztaler Stadthalle erahnen, wie groß der räumliche Zugewinn sein wird, den Kreuztals „gute Stube“ durch einen Foyer-Neubau erfährt. 
       

Zuwachs für die “gute Stube“ Image 2

Dann wird die Nutzfläche nahezu doppelt so groß sein wie bisher. Während die Halle — dann „Bürgerforum“ – in ihrer Grundsubstanz die gleichen Dimensionen beibehält, werden sich Aufenthaltskomfort und Infrastruktur drumherum erheblich verbessern. In der Halle wird die Ausstattung erneuert und erweitert, von der Klimaanlage bis zur Bühnen- und Beleuchtungstechnik. Mitte Juni starten in der Halle die Sanierungsarbeiten, beispielsweise die Demontage der alten Lüftzbgsabkage. Währenddessen soll der Rohbau der Erweiterung zum Spätsommer geschlossen sein. Mit einer Wiedereröffnung können die Kreuztaler im Herbst 2022 rechnen. Das rechte Bild ist übrigens ein historisches Motiv: Es zeigt die Stadthalle während ihres Baus im Jahr 1990.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.