KÜCHEN: So gelingt die Einrichtung der eigenen Räume mit Stil

Ästhetisch, wohnlich und funktional

  • Eine gut geplante Küche muss ästhetisch zum persönlichen Einrichtungsstil und funktional zur eigenen Lebenssituation passen. Da sollte man nichts dem Zufall überlassen. Fotos: djd/XXXLutz

jd. Die Küche gehört zu den Räumen, die in einem Wohnhaus am häufigsten genutzt werden. Sie ist nicht nur der Arbeitsplatz für die Zubereitung der Mahlzeiten, sondern auch ein Ort der Kommunikation und Treffpunkt für die ganze Familie. Entsprechend viel Wert legen Haus- und Wohnungsbesitzer auf ihre Einrichtung und Ausstattung. Funktional muss die Küche überzeugen, zugleich aber ästhetisch ansprechend und wohnlich sein.


Gerade auf die Ausstattung kommt es in diesem Raum der Kommunikation an.


Küchenplaner bieten in diesem Zusammenhang eine gute Gelegenheit, den eigenen Küchentraum schon einmal virtuell in 3-D einzurichten.
   

Wer eine neue Kücheneinrichtung plant, kann sich bei einem Bummel durch große Küchenausstellungen anregen und inspirieren lassen.
Wer eine neue Kücheneinrichtung plant, kann sich bei einem Bummel durch große Küchenausstellungen anregen und inspirieren lassen.

Für die konkrete Planung lohnt es sich, die Ausstellung eines großen Einrichtungshauses aufzusuchen und sich von den verschiedenen Küchenstilen, die sich zum Beispiel in den Ausstellungen wiederfinden, inspirieren zu lassen. Dabei stehen die geschulten Fachleute gerne für Fragen zur Verfügung und erörtern gemeinsam mit den Interessierten, wie sich die eigenen Wohn-Ideen am besten verwirklichen lassen.

Grifflos minimalistisch gestaltete Fronten etwa passen zum modernen Wohnen im Loft-Ambiente, Landhausküchen wiederum ergänzen sich mit verspielt-romantischen Einrichtungen. Der Kreativität werden hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. „Für einen Bummel durch die Ausstellung sollte man in jedem Fall ein bisschen Zeit mitbringen“, rät Experte Christoph Novak. Schließlich gelte es, im Hinblick auf die eigenen vier Wände nichts dem Zufall zu überlassen.
    

Küchenberater können mit cleveren Ideen beispielsweise zur Aufteilung des Stauraums dazu beitragen, dass die neue Küche ihren Besitzern dauerhaft Freude bereitet.
Küchenberater können mit cleveren Ideen beispielsweise zur Aufteilung des Stauraums dazu beitragen, dass die neue Küche ihren Besitzern dauerhaft Freude bereitet.

Erfahrene Einrichtungsberater kümmern sich schließlich um die konkrete Planung. Gerade bei kleinen Küchen oder schwierigen Grundrissen können sie mit praktischen Erfahrungen und Ideen dazu beitragen, die Ausstattung zu optimieren. Zudem kommt es bei der Auswahl auch auf Details an: Verschiedene Griffe oder Oberflächen etwa können die gleiche Küche völlig unterschiedlich wirken lassen. Denn welche Einrichtung und Ausstattung zu den persönlichen Vorstellungen passt, hängt von vielen Faktoren ab. Neben den räumlichen Gegebenheiten und Stilvorlieben spielt auch die Lebenssituation eine Rolle. 


Hagedorn Bautenschutz
Fa. Paykowski

Singles oder Paare etwa benötigen weniger Stauraum als eine Familie mit mehreren Kindern. Wer gerne mit Rezepten experimentiert und Neues ausprobiert, wird mehr Wert auf sehr hochwertige Küchengeräte legen als jemand, bei dem es vor allem schnell gehen soll. Kochbereiche, die sich offen in den Wohnraum integrieren, haben andere Anforderungen als abgeschlossene Küchen.
     

- Anzeige -
Rainer Thumm
Trappleuchten
Moderne und praktische Neuheiten von Steinhauer
Andreas Held Malermeister
Fachbetrieb für Estrich GmbH
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.